sprache deutsch
sprache english
» shopping cart
0 article(s) - 0.00 EUR


Sonntag, 18. November 2018
 welcome page » ethics  » economy and governance ethics 

Ethik der Governance

"Studien zur Governanceethik"  · volume 1

128 pages ·  18.00 EUR (incl. VAT and Free shipping)
ISBN 3-89518-535-3 (September 2005 )

 
lieferbar this book is already released in a new edition
 

Die Herausbildung einer voll entfalteten Weltökonomie und die damit einhergehende neue Rolle von Unternehmen in der Gesellschaft haben eine ganze Reihe neuartiger ethischer Fragestellungen aufgeworfen. So etwa die nach der globalen sozialen Verantwortung der Unternehmen oder aber die nach dem Management der Differenzen zwischen multinationalen Wertesystemen.

Das Buch analysiert und untersucht diese Entwicklungen unter dem Gesichtspunkt, ob und mit welchen Konsequenzen sich darin eine veränderte Beziehung von ökonomischer Theorie und Ethik, von Unternehmen und moralischer Kommunikation der Gesellschaft zeigen lässt. Diese entscheidende Entwicklung, so die zentrale These, liegt dabei in der Kontextualisierung individueller Tugenden durch die Ehtik der Governance. Die Wirkungsweise moralischer Regeln und Werte werden zu endogenen Elementen von Governancestrukturen für wirtschaftliche und gesellschaftliche Transaktionen. Aus der Perspektive der Institutionenökonomik wird dafür der Begriff der Governanceethik ins Spiel gebracht.

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 13.10.1999, S. 22 ()

"Das Buch enthält eine Theorie der Unternehmensethik, die ich für die beste halte, die momentan offeriert wird. Wieland zeigt, dass Moral strategisch und kostenbedeutsam ist für Unternehmen. Es kommt nicht auf die moralischen Haltungen oder Tugenden an, sondern auf ihre Einbettung in Regeln und Wertemanagement. Unternehmensethik wird zur Führungsaufgabe (governance), die die Kooperationschancen erhöht - in der Organisation wie für Markttransaktionen. Das ist eine neue Sprache und Denkweise in diesem Feld: Es geht nicht mehr um Moral als Restriktion von Effizienz, sondern um Moral als Voraussetzung von Effizienz. Wieland entwickelt seine - im übrigen sehr lesbare - Theorie, philosophisch begründet, auf der Basis der theory of the firm. Wielands Buch ist die neue ökonomische Theorie für die Wirtschaft, die gerade die 'soft factors' neu entdeckt."


Der Autor
Prof. Dr. Josef Wieland
Josef Wieland

Josef Wieland is Professor of Institutional Economics – Organizational Governance, Integrity Management & Transcultural Leadership and Director of the Leadership Excellence Institute Zeppelin (LEIZ) at Zeppelin University, Germany.

[more titles]
known reviews by the publisher
  • punkt.um 2/2000, S. 24
  • Ethica, 1/2000, S. 102-104
  • Organisationsentwicklung 4/1999, S. 86
  • "Das Buch enthält eine Theorie der Unternehmensethik, die ich für die beste halte, die momentan offeriert wird." ...
    Frankfurter Allgemeine Zeitung, 13.10.1999, S. 22 more...
  • Bildungsbrief 5/2002, Fachverlag Deutscher Wirtschaftsdienst, S. 6-7
that may interest you, too