sprache deutsch
sprache english
» shopping cart
0 article(s) - 0.00 EUR


Donnerstag, 19. Juli 2018
 welcome page » education  » economy  » development, growth & knowledge  » growth, development & structural change 

Verteilung und Wachstum

Eine paradigmenorientierte Einführung unter besonderer Berücksichtigung der post-keynesianischen Theorie

"Grundlagen der Wirtschaftswissenschaft"  · volume 10

286 pages ·  24.80 EUR (incl. VAT and Free shipping)
ISBN 3-89518-452-7 (March 2004 )

 
neuauflage in vorbereitung unfortunately this book is currently out of stock,
but a reprint is in the pipeline!
 

Trotz eines seit über zwei Jahrzehnten andauernden Rückgangs des Anteils der Arbeitseinkommen am Volkseinkommen in vielen großen Industrieländern wird in der wachstumstheoretischen und -politischen Debatte der Einkommensverteilung und hier insbesondere der funktionalen Verteilung gegenwärtig nur wenig Beachtung geschenkt. Dies steht im Gegensatz zu der Vorgehensweise in der Klassischen Politischen Ökonomie von Adam Smith und David Ricardo, im Ansatz von Karl Marx und auch in der post-keynesianischen Verteilungs- und Wachstumstheorie in der Tradition von Joan Robinson, Nicholas Kaldor und Michal Kalecki. In diesem makroökonomischen Lehrbuch werden deshalb die verteilungs- und wachstumstheoretischen Vorstellungen der großen Paradigmen der Volkswirtschaftslehre (Klassik, Marx, Neoklassik, (Post-)Keynesianismus) in Erinnerung gerufen. Hierbei liegt das Schwergewicht auf einer systematischen Darstellung der post-keynesianischen Theorie, deren neuere Entwicklungslinien nachgezeichnet werden.

Der vorliegende Band richtet sich einerseits an Studierende des Grund- und Hauptstudiums. Er kann sowohl als Ergänzung zu Lehrveranstaltungen zur Makroökonomie im Grundstudium herangezogen als auch als Grundlage für Lehrveranstaltungen zu Verteilung und Wachstum im Hauptstudium verwendet werden. Andererseits liefert die Arbeit aber auch interessierten Wissenschaftlern und Wirtschaftspolitikern einen Überblick über die Aussagen der großen Paradigmen der Volkswirtschaftstheorie zu den Problemen von funktionaler Einkommensverteilung und wirtschaftlichem Wachstum.

Intervention. Zeitschrift für Politische Ökonomie, 2005, Heft 1, S. 131-32 ()

"Insbesondere in der deutschsprachigen Ökonomik fristen Verteilungstheorie und theoretische Verteilungspolitik seit geraumer Zeit ein Schattendasein. Jeder, der in den letzten Jahren etwa nach aktuellen Lehrbüchern hierzu recherchiert hat, kann dieses Defizit bestätigen: Mit Ausnahme einiger weniger neuer Lehrbücher (die allerdings zumeist auch nur aktualisierte Neuauflagen sind) ist die deutsche verteilungspolitische (Lehrbuch-)Literatur auf dem Stand der 1970er Jahre.

Vor diesem Hintergrund ist das Erscheinen von Eckhard Heins Lehrbuch „Verteilung und Wachstum“, das sich der Erklärung der Einkommensverteilung sowie ihrem Zusammenhang zum Wirtschaftswachstum widmet, zu begrüßen. Dabei konzentriert sich der Autor auf die „funktionale“ Einkommensverteilung; also auf die Verteilung der Einkommen auf die Produktionsfaktoren bzw. gesellschaftlichen Klassen ohne Berücksichtigung der staatlichen Umverteilung - in ihrem jeweiligen paradigmatischen makroökonomischen und/oder wachstumstheoretischen Kontext. ...

Die erkenntnisleitende und vor dem Hintergrund der unterschiedlichen ökonomischen Theoriegebäude von Hein beleuchtete Frage nach dem Zusammenhang von Kapitalakkumulation bzw. Wirtschaftswachstum auf der einen und funktionaler Einkommensverteilung auf der anderen Seite ist nicht nur theoretisch von Interesse, sondern auch von beträchtlicher wirtschaftspolitischer Relevanz, weil sich in Deutschland mittlerweile die Auffassung durchgesetzt zu haben scheint, dass ein höheres Wirtschaftswachstum nur durch eine zunehmende Ungleichverteilung der Einkommen möglich sei. Eine ernsthafte und kritische theoretische sowie politische Diskussion dieser Annahme findet so gut wie überhaupt nicht mehr statt. Auch aus diesem Grund ist die Aufarbeitung der diesbezüglichen theoretischen Grundlagen äußerst hilfreich. ...

Insgesamt eignet sich das Buch jedoch ausgezeichnet als Grundlage auch für weiterführende Studien über wachstums- und verteilungstheoretische Zusammenhänge, insbesondere dann, wenn ein (post-)keynesianischer Zugang gesucht wird. Dem Buch wäre zu wünschen, dass es einen Impuls zu geben vermag für die Wiederentdeckung der 'Verteilungsfrage' in Forschung und Lehre an den deutschen Universitäten, aber auch, dass es Theoretikerlinnen wie Praktikerinnen zu einem kritischen Hinterfragen des dominierenden Postulats einer positiven Beziehung von Wirtschaftswachstum und Einkommensungleichverteilung inspiriert. ..."




Der Autor
Prof. Dr. Eckhard Hein
Eckhard Hein

Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, Mitherausgeber der „Schriftenreihe des Forschungsnetzwerks Makroökonomie und Makropolitik (FMM)“ und der Zeitschrift „Intervention. European Journal of Economics and Economic Policies“.

[more titles]
known reviews by the publisher
  • "Insgesamt hat Hein eine sehr empfehlenswerte Einführung in die unterschiedlichen Verteilungs- und Wachstumstheorien vorgelegt."
    Wirtschaft und Gesellschaft, 4/2004, S. 596-599
  • "Dem Buch wäre zu wünschen, dass es einen Impuls zu geben vermag für die Wiederentdeckung der 'Verteilungsfrage' in Forschung und Lehre an den deutschen Universitäten, ..."
    Intervention. Zeitschrift für Politische Ökonomie, 2005, Heft 1, S. 131-32 more...
that may interest you, too